Zum dritten Mal: Unser SmitH-ART WEIHNACHTLICHER HOFGARTEN
Freitag 25. bis Sonntag 27. November

Das Atelierhaus SmitH-Art in Mainz-Weisenau präsentierte sich auch in diesem Jahr – und damit zum dritten Mal in Folge – wieder weihnachtlich und hatte eigeladen in den Hofgarten, die Ateliers und die Galerie.
Beim »Weihnachtlichen Hofgarten« gab es wieder viel Kunst in dem stimmungsvollen, liebevollen Ambiente zu entdecken und zu genießen. Ob im Garten, ob in den Arbeitsräumen oder in der eigenen Produzentengalerie. Wie in den vorausgegangenen Jahren, hatten wir auch diesmal, neben unseren größeren Kunstwerken, den Skulpturen, den neuen Holzdrucken und neuen Gemälden, an die weihnachtliche Kleinigkeiten gedacht, die man erwerben konnte: schön gestaltete Postkarten, Geschenkanhänger, Kunst-Drucke oder kleinere Skulpturen … All das trägt unsere individuelle künstlerische Handschrift und gibt es so nur bei uns.
Es waren 3 schöne Nachmittage mit unseren Gästen, mit denen wir bei dem ein oder anderen Gespräch und einer Tasse Glühwein auch über unsere Arbeit informieren konnten.



Hildegard Müller [Hilkka Myy] BILDERBUCHKUNST-WERKSCHAU
Diese Ausstellung in der Galerie SmitH-ART endete am 20. August mit zahlreichen Besuchern und erfreulichen Resonanzen!

Danach war die Ausstellung in der Galerie der Buchhandlung Villa Herrmann in Ginsheim-Gustavsburg, Mozartstr. 3 zu sehen.


Uli Wirtz-von Mengden mit FENSTERLOS
LESUNG
| Freitag, 12. August, 18:30 Uhr

FENSTERLOS hieß das Theaterstück des Schauspielers, Regisseurs und Theaterpädagogen Uli Wirtz-von Mengden,
das er als Lesung im Hofgarten von SmitH-ART präsentierte. Es war die Premiere eines Textes, der durch Förderung der Bundeskulturstiftung und der Verwertungsgesellschaft Wort im Rahmen des Programms „Neustart Kultur“ ermöglicht wurde.
Wir hatten »volles Haus«, und einen wundervollen Sommerabend in unserem Hofgarten.


OFFENE ATELIERS UND MATINÉE mit Almost Daylight
FR 22./SA 23. Juli 13 bis 18 Uhr und SO 24. Juli, 11 bis 18 Uhr:
Wir hatten OFFENE ATELIERS und hatten Tor und Tür offen von HOF und Haus und Garten und Werkstatt und Ateliers und Galerie.
Danke an alle, die da waren! Wir hatten sooo viele Besucher … Endlich eine Art Eröffnung für uns nach dem langen Warten der letzten 2 Jahre. Besonders unser Special am Sonntag – unsere Matinée – mit Musik von ALMOST DAYLIGHT hat wunderbare Stimmung verbreitet.


Träume, die auf Reisen führen
Hildegard Müller: Leben und Lyrik der Mascha Kaléko

Freitag, 20. MAI:

MASCHA KALÉKO stand im Mittelpunkt dieses »lyrischen« Abends in unserer Galerie. Einige Arbeiten von ELISABETH BORCHERS ergänzten den Abend. Zu beiden Frauen hat Hildegard Müller Bücher mit Gedichten illustriert und gestaltet (bei dtv Reihe hanser) und sich dabei intensiv mit den Biografien der beiden beschäftigt. Mascha Kalékos Gedicht »Der König und die Nachtigall» ist zudem die Grundlage ihres – beim TULIPAN-Verlag erschienenen – gleichnamigen Bilderbuchs.

Hildegard Müller führte unterhaltsam und lebendig durch das bewegte Leben und Arbeiten der beiden Lyrikerinnen.Das Feedback der Besucher: »Wir kommen gerne wieder.«


SmitH-Art im SWR: Die SWR-Landesschau war mit einem Team zu Gast und drehte einen Film.

Corona-Einschränkungen: Atelier- und Galeriegemeinschaft konnte nicht eröffnen
Mainzer Allgemeine Zeitung vom 23. Feb. 2021