Hildegard Müller: »Pardauz, nun haben wir Bandsalat!« Vom Aussterben bedrohte Wörter. 

Unsere Wiederholungsveranstaltung fand am 20. Januar statt. 

Hildegard Müller freute sich zusammen mit Susan Geel, dass wieder viele Gäste anwesend waren und sich alle rege und mit Spaß auch selbst einbrachten.

Als aktiven Artenschutz, gab es zum Abschluss des Abends diesmal von SmitH-ART einen Käse-Igel. Käse-Igel gilt als ein vom Aussterben bedrohtes Wort, denn den Gegenstand, den das Wort bezeichnet, findet man inzwischen kaum noch. Unsere Empfehlung: Bestücken Sie ihr nächstes Büfett doch mal wieder mit dem netten »Tierchen«.


Weihnachtlicher Hofgarten bei SmitH-ART

… am 25. und 26. November 2023 

Unser Atelierhaus SmitH-Art in Mainz-Weisenau präsentierte sich auch in diesem Jahr wieder weihnachtlich und hatte zum 4. Weihnachtlichen Hofgarten eingeladen. Hier, in der Elisabethenstr. 5 in Mainz-Weisenau, gab es am 25. und 26. November jeweils von 16 bis 20 Uhr wieder viel Kunst in dem stimmungsvollen, liebevollen Ambiente zu entdecken und zu genießen.

Ob im Garten, ob in den Arbeitsräumen oder in der eigenen Produzentengalerie – wie in den vorausgegangenen Jahren, hatten wir auch diesmal Kunst zum Kaufen und zum Verschenken angeboten. Neben den größeren Skulpturen und Gemälden präsentierten wir unter anderem schön gestaltete Postkarten, Geschenkanhänger, Kunst-Drucke oder kleinere Skulpturen. Alles mit der individuellen Handschrift von Susan Geel und Hildegard Müller.

Wir konnten uns über viele Besucher freuen, die viel Interesse an unserer Arbeit zeigten und gerne bei einem Glas Glühwein mit uns ins Gespräch kamen. 


Pardauz, nun haben wir Bandsalat!« Vom Aussterben bedrohte Wörter

Abendveranstaltung vom 29. September 2023

Tausendsassa, Schlawiner, Schwerenöter, Firlefanz, Larifari oder hanebüchen – benutzen Sie diese Wörter?
Dann sind Sie ein Artenschützer. Die in Ginsheim lebende Autorin und Illustratorin Hildegard Müller gestaltete einen unterhaltsamen Abend über vom Aussterben bedrohte Wörter. Sie widmete sich in der Galerie der Ateliergemeinschaft SmitH-Art Mainz-Weisenau damit einem außergewöhnlichen Artenschutz.

Hildegard Müller beschäftigte sich auch mit der Frage: woher kommen diese Wörter eigentlich ursprünglich? Eine Entdeckungsreise durch vergangene Zeiten. Der Abend erhielt viel Zuspruch und bereits im Vorhinein war das Interesse an der Veranstaltung groß. Wir konnten leider aus Platzgründen nicht alle Anmeldungen berücksichtigen. 

So planen wir diese Veranstaltung – auch wegen der positiven Resonanz – zu einem späteren Zeitpunkt zu wiederholen.



Offene Ateliers bei SmitH-ART

Samstag und Sonntag 24./25. Juni 2023

An zwei Tagen hatten wir geöffnet und waren überwältigt von der Besucherzahl. Viele neue Gesichter waren dabei. Das Interesse an unserer Arbeit war groß. Diskussionen über Kunst und Werke, Tiefgründiges und Humorvolles, alles gepaart mit großer Offenheit eines fachkundigen Publikums, bereicherten uns sehr. Und wie schön: das ein oder andere Werk von uns fand neue Besitzer. Eine Bestätigung für alles, was wir hier auf die Beine gestellt haben und eine ebensolche Motivation genau so unverdrossen, professionell und begeistert weiter zu machen!



 

Bei SmitH-ART zu Gast: Die BUND-Wildbienen-Botschafter Anke Larro-Jakob und Jean Sebastien Larro.
Sonntag 07. Mai 2023

Der kleine Hofgarten unseres Künstlerhauses bietet als Stadtgarten Nahrungsquelle und Unterkunft für viele Insekten. Ganz bewußt haben wir bei der Anlage dieses Atelier-Gartens auf eine insektenfreundliche Bepflanzung geachtet. Zudem befinden sich vielfältige Nistmöglichkeiten für Biene und CO auf dem Gelände. 

Rheinhessen könnte aufgrund seines Klimas ein Eldorado für Wildbienen sein. Aber meistens fehlen Nahrung und Nistplätze. Die BUND-Wildbienenbotschafter Anke Larro-Jacob und Jean Sebastien Larro haben es sich seit 2016 zur Aufgabe gemacht, bei ihren Wildbienen-Touren im offenen Gelände Teilnehmenden einen Überblick über die Vielfalt, die Schönheit und die bedrohliche Lage dieser Lebewesen zu verschaffen. Eine Tour in dieser Form durch einen kleinen Stadtgarten war für sie eine willkommene Premiere.

Neben Informationen zu Wildbienen gaben die beiden sympathischen Botschafter zusätzlich praktische Tipps für die Anlage von Blühflächen, die auch ganz einfach in einem Stadtgarten Platz finden können. Da es in unserem Smith-Garten »summte und brummte«, war es für alle Gäste schön zu beobachten, welche Vielfalt an Insekten sich auf so einem kleinen Terrain zu Hause fühlen kann.

Die fachkundige und unterhaltsame Führung in dem kleinen HOF-Garten lies viel Raum für Gespräche mit den beiden Experten. 

Die Gelegenheit, im Anschluss einen Rundgang durch das Atelierhaus und die Galerie mit den aktuellen Kunstwerken zu machen, wurde von den Gästen gerne wahrgenommen.

LINKS: www.wildbienenbotschafter.de      www.besinnungshelfer.de




SmitH-ART Neujahrs-Matinée: CELLO und SEKT
Sonntag 29. Januar 2023

 

Wir hatten eingeladen und viele kamen! Unser Neujahrs-Matinée in der Galerie wurde entspannt und schwungvoll begleitet von Irmela Freising am Cello und Nicola Braßat an der Gitarre. Cello und Gitarre, eine ungewöhnliche Kombination, die uns alle freudig überraschte. Das Duo war ein besonderer Genuss und verlieh unserer Galerie eine außergewöhnliche Atmosphäre. Ein wundervoller Einstieg in das neue Jahr!


Zum dritten Mal: Unser SmitH-ART WEIHNACHTLICHER HOFGARTEN
Freitag 25. bis Sonntag 27. November 2022

 

Das Atelierhaus SmitH-Art in Mainz-Weisenau präsentierte sich auch in diesem Jahr – und damit zum dritten Mal in Folge – wieder weihnachtlich und hatte eigeladen in den Hofgarten, die Ateliers und die Galerie.
Beim »Weihnachtlichen Hofgarten« gab es wieder viel Kunst in dem stimmungsvollen, liebevollen Ambiente zu entdecken und zu genießen. Ob im Garten, ob in den Arbeitsräumen oder in der eigenen Produzentengalerie. Wie in den vorausgegangenen Jahren, hatten wir auch diesmal, neben unseren größeren Kunstwerken, den Skulpturen, den neuen Holzdrucken und neuen Gemälden, an die weihnachtliche Kleinigkeiten gedacht, die man erwerben konnte: schön gestaltete Postkarten, Geschenkanhänger, Kunst-Drucke oder kleinere Skulpturen … All das trägt unsere individuelle künstlerische Handschrift und gibt es so nur bei uns.
Es waren 3 schöne Nac
hmittage mit unseren Gästen, mit denen wir bei dem ein oder anderen Gespräch und einer Tasse Glühwein auch über unsere Arbeit informieren konnten.



 

Hildegard Müller [Hilkka Myy] BILDERBUCHKUNST-WERKSCHAU 2022
Diese Ausstellung in der Galerie SmitH-ART endete am 20. August mit zahlreichen Besuchern und erfreulichen Resonanzen!
Danach war die Ausstellung in der Galerie der Buchhandlung Villa Herrmann in Ginsheim-Gustavsburg, Mozartstr. 3 zu sehen.

 


Uli Wirtz-von Mengden mit FENSTERLOS
LESUNG
| Freitag, 12. August 2022, 18:30 Uhr

FENSTERLOS hieß das Theaterstück des Schauspielers, Regisseurs und Theaterpädagogen Uli Wirtz-von Mengden, das er als Lesung im Hofgarten von SmitH-ART präsentierte. Es war die Premiere eines Textes, der durch Förderung der Bundeskulturstiftung und der Verwertungsgesellschaft Wort im Rahmen des Programms „Neustart Kultur“ ermöglicht wurde.
Wir hatten »volles Haus«, und einen wundervollen Sommerabend in unserem Hofgarten.

 


OFFENE ATELIERS UND MATINÉE 2022 mit Almost Daylight
FR 22./SA 23. Juli 13 bis 18 Uhr und SO 24. Juli, 11 bis 18 Uhr:
Wir hatten OFFENE ATELIERS und hatten Tor und Tür offen von HOF und Haus und Garten und Werkstatt und Ateliers und Galerie. Danke an alle, die da waren! Wir hatten sooo viele Besucher … Endlich eine Art Eröffnung für uns nach dem langen Warten der letzten 2 Jahre. Besonders unser Special am Sonntag – unsere Matinée – mit Musik von ALMOST DAYLIGHT hat wunderbare Stimmung verbreitet.

 


Träume, die auf Reisen führen
Hildegard Müller: Leben und Lyrik der Mascha Kaléko

Freitag, 20. MAI 2022:

MASCHA KALÉKO stand im Mittelpunkt dieses »lyrischen« Abends in unserer Galerie. Einige Arbeiten von ELISABETH BORCHERS ergänzten den Abend. Zu beiden Frauen hat Hildegard Müller Bücher mit Gedichten illustriert und gestaltet (bei dtv Reihe hanser) und sich dabei intensiv mit den Biografien der beiden beschäftigt. Mascha Kalékos Gedicht »Der König und die Nachtigall» ist zudem die Grundlage ihres – beim TULIPAN-Verlag erschienenen – gleichnamigen Bilderbuchs.

 

Hildegard Müller führte unterhaltsam und lebendig durch das bewegte Leben und Arbeiten der beiden Lyrikerinnen.Das Feedback der Besucher: »Wir kommen gerne wieder.«


SmitH-Art im SWR: Die SWR-Landesschau war mit einem Team zu Gast und drehte einen Film.

Corona-Einschränkungen: Atelier- und Galeriegemeinschaft konnte nicht eröffnen
Die Mainzer Allgemeine Zeitung berichtete über uns in einem großen Artikel mit der Überschrift: Kunst im Quartier. (23. Feb. 2021)